Viel los an der Grundschule
Erst Quatsch, dann neue Lernmittel

Saerbeck - Ordentlich etwas los war dieser Tage in der St.-Georg-Grundschule. Alles hatte irgendwie mit Unterricht zu tun, aber auch mit Unterstützung, die die Schule erreicht und ohne die es nicht gegangen wäre.

Von Alfred Riese

Donnerstag, 22.03.2018, 18:03 Uhr

Auch nur mit dem Buch in der Hand zog Autor Hermann Mensing die Drittklässler in seinen Bann, zwischendurch zupfte er auch die Ukulele. Foto: Alfred Riese

 

Die Ergebnisse der Arbeit der Zweitklässler zieren mittlerweile die Fenster der Schule. Sie haben sich in einer gemeinsamen Aktion einen Tag lang einer besonderen Technik des niederländischen Künstlers Piet Mondrian gewidmet und mit roten, gelben und blauen Rechtecken durchgepauste Tierumrisse gestaltet. Beidseitig versteht sich, die Bilder sollten ja in die Fenster – und ein Schwein war auch dabei. Stifte, Lineale und Laminierfolien bezahlte der Förderverein, für den die Zweite Vorsitzende Christina Hölscherklas die Kinder besuchte. Die Aktion ersetzt die Karnevalsfeier, die der Förderverein bisher für den zweiten Jahrgang veranstaltete und für die laut Hölscherklas immer schwieriger mithelfende Eltern zu finden waren. „Dadurch nehmen wir den Bereich Kunst wieder mehr in den Fokus“, meinte Schulleiterin Sarah Ortmeier .